Vespa GTS 500

Vespa GTS 500

Eine Vespa GTS 500, davon träumen viele GTS-Fahrer. Ein italienischer Ingenieur hat sich dazu ernsthafte Gedanken gemacht und ein 500er Modell der GTS visualisiert, das Youtube-Video ist sehr erfolgreich. Jedes Jahr gibt es in der Szene Spekulationen ob Piaggio sie denn dieses Jahr bringen wird.

Jetzt ist Björn Dressler aus Berlin Piaggio zuvor gekommen. Mit seinem Projekt „La Mutata“ bring Björn seine Umbauten mit bis zu 44PS und 492ccm legal auf die Straße.

Bevor Du schon die Geldbörse zückst: dieser Umbau ist nicht mal eben gemacht!
Er dauert etwa 4 Monate und kostet auch etwas mehr, als die meisten so in ihrer Geldbörse mit rumtragen: ab 15.000 Euro geht es los.

Marc von Scooteria stellt dir das Projekt „La Mutata“, eine umgebaute Vespa GTS 500, in seinem neuesten Video vor.

La Mutata Vespa GTS

Der Umbau einer Vespa Gts auf einen 500er Piaggio Motor mit deutscher Straßenzulassung und mindestens 39 PS!

Italienisch für „Die Mutierte“ – ermöglicht Fahrleistungen mit einer Vespa GTS, die jenseits von denen einer 300er sind.
Alle verbauten Komponenten wie Fahrwerk und Bremsen sind auf das höhere Drehmoment und die deutlich gesteigerte Spitzenleistung abgestimmt.
Ein absolutes Highlight für alle Vespa Tuning Fans!
Demnächst kommt auch noch ein Fahrtest mit der Vespa Gts 500 – am besten den Scooteria-Channel abonnieren und nichts mehr verpassen!

Technische Daten GTS Tuning Umbau

  • Motorvarianten:
    459cm³ mit 29kw/39PS bei 7250U/min und 43Nm bei 5500 U/min
    493cm³ mit 30kw/41PS bei 7250 U/min und 46Nm bei 5250 U/min
    493cm³ mit 32kw/44PS bei 7750 U/min und 47,5 Nm bei 5500 U/min
  • Höchstgeschwindigkeit:
    148 km/h (abgeregelt)
  • Fahrwerk:
    120/70-13 vorne und 130/70-13 hinten
    Federung vorne nach Absprache, z.B. passend dazu Vespa GTS Stoßdämpfer bgm PRO mit TÜV
    Federung hinten La Mutata einstellbar
  • Bremse:
    Vorne Brembo P2 auf 255er Bremsscheibe
    Hinten Brembo P2 auf 240er Bremsscheibe

 

VESPA GTS 500 cc Tuning „La Mutata“ 2021 Teil 1

 

 

This post is also available in: English Italiano Français Español