Boris Goldberg hat, in zusammenarbeit mit MMW Racing, im Auftrag des sehr informativen englischen Onlinemagazins ScooterLab.uk (kurz SLUK) einen sehr aufwendigen Auspufftest für die Vespa PX200 Modelle gemacht. Der Fokus des Tests lag hier auf den inzwischen sehr beliebten Box Auspuffanlagen. Damit sind Auspuffanlagen gemeint die, mehr oder minder, dem originalen Auspuff in Optik und Klang ähnlich sind, aber eine deutlich bessere Performance bieten wie z.B. die BGM BigBox Touring oder Polini Box.

Um die Ergebnisse auch für deutschsprachige Leser zugängig zu machen hier ein Auszug der Interessantesten Tests.
Generell wurde auf zwei verschiedenen Motoren getestet:

  • Original PX200 12PS Motor
  • PX200 Motor mit Malossi 210 Sport Zylinder, Langhubrennkurbelwelle (60mm Hub mit verlängertem Einlaßsteuerwinkel), Serienvergaser SI24

AUSPUFFVERGLEICH PX200 ORIGINAL MOTOR

Der originale PX200 Motor ist als Drosselmotor konzipiert. Dadurch bietet er viel Drehmoment mit einem flachen Leistungsverlauf.
Durch die kurzen Steuerwinkel und kleine Spülflächen kann der Motor nicht sinnvoll mit einem klassischen Rennauspuff betrieben werden. Der drehmomentverlust im unteren Bereich ist so groß, das es zu Problemen mit dem Ganganschluß vom dritten in den vierten Gang kommen kann. Der Motor fällt bei der Schaltdrehzahl genau in den Bereich, wo der Rennauspuff deutlich weniger Leistung als der Serienauspuff hat. Unter ungünstigen Umständen verhungert der Motor dann im vierten Gang regelrecht und wird nicht schneller als im dritten Gang.
Dies ist, neben der optischen und akustischen Unauffälligkeit, ein Grund warum die Box Auspuffanlagen so beliebt geworden sind. Diese bieten, bei annähernd gleicher Performance wie ein ‚echter‘ Rennauspuff, einen deutlich lineareren Leistungsverlauf ohne Einbrüche. Somit ist der Motor mit einem Box Auspuff im Regelfall deutlich harmonischer und entspannter zu fahren.

Ein Paradebeispiel wie ein guter Auspuff einen Serienmotor auf die Sprünge helfen kann ist die Polini Box sowie die .
Polini hat sich bei der Entwicklung ihres Auspuffes recht nah an der, früher auf dem Markt erschienenen, Big Box Touring orientiert.
Auf dem originalen Motor hat die BigBox Touring bezüglich Drehmoment und Durchzug deutlich die Nase vorne:

POLINI BOX AUF PX200 ORIGINAL MOTOR
Als Referenz dient immer die Leistungskurve des originalen Piaggio PX200 Auspuffes. Zusätzlich wurde hier auch ein, nicht käuflicher Exot, im Diagramm hinterlegt (ein Auspuff des Sondermodells PX125 T5 der wiederum mit einem Auspuffkrümmer der PX200 versehen wurde).
Die Polini Box läuft auf dem Serienmotor sehr harmonisch. Sie verbreitert das nutzbare Drehzahlband und erhöht das verfügbare Drehmoment und die Leistung bereits relativ beachtlich.
Dazu die untere gelbe Kurve des original Auspuffes mit der oberen roten Kurve vergleichen. Die Motordrehzahl wird über die links/rechts Achse angeben und startet mit 2800U/min. Die Motorleistung wird über die vertikale Achse gelesen, je höher die Kurve desto höher auch die Motorleistung bei der gegeben Drehzahl.
Der originale Auspuff erreicht hier 9,5 PS was die normale Hinterradleistung einer 12PS Vespa darstellt. Die 12PS werden im Werk an der Kurbelwelle gemessen, ohne die Verluste durch das Getriebe, Reifen etc.
Mit der Polini Box werden hier im Maximum 11,5PS erreicht, also bereits 2PS mehr als der Serienauspuff. Das absolute Drehmoment ist identisch mit dem Serienauspuff.

Leistungsdaten und Verbesserung gegenüber dem original Auspuff: 11,5PS/16,2Nm (+2,0PS/+0,0Nm)

BGM BIGBOX TOURING AUF PX200 ORIGINAL MOTOR
Die BGM BigBox Touring läuft auf dem Serienmotor nochmals deutlich kräftiger als der Polini. Bis ca. 5700U/min, also genau im Drehzahlband für die das original Getriebe abgestimmt wurde, liegt die BigBox Touring deutlich über der bereits guten Polini Box. Das etwas frühere Drehzahlende  bei 7000U/min (Polini 7400U/min) ist nicht relevant da der Serienmotor im vierten Gang (aufgrund der normalen Fahrwiderstände) sowieso nur bis ca. 6000U/min dreht.
Auf einem originalen Motor ist die BigBox Touring daher nach wie vor ungeschlagen, wenn es um ein frühes, hohes Drehmoment mit sehr guter Bandbreite geht.
Sie beschert dem originalen Motor, ohne sonstige Änderung, ein Plus von 2 PS. Gegenüber dem Polini erhöht sie zudem das absolute Drehmoment um über 1Nm.
Dies spürt man bereits beim fahren recht deutlich, weil sich dieses höhere Drehmoment über den, für den Alltagsbetrieb sehr wichtigen, breiten Drehzahlbereich von 3000-5500U/min erstreckt.

Leistungsdaten und Verbesserung gegenüber dem original Auspuff: 11,5PS/17,4Nm (+2,0PS/+1,2Nm)

 

AUSPUFFVERGLEICH AUF LEISTUNGSGESTEIGERTEM MOTOR MIT MALOSSI 210 SPORT ZYLINDER

Der umgerüstete Motor in diesem Test ist, trotz geändertem Zylinder und Kurbelwelle, immer noch ausgesprochen tourenfreundlich und grundsolide mit, wenngleich auch sehr sportlicher, klassischer Vespacharakteristik. Der Motor entwickelt also aus dem Drehzahlkeller mindestens die gleiche Leistung wie ein standard Motor, bei deutlich besserer Leistung im mittleren und oberen Drehzahlbereich.

 

POLINI BOX AUF PX200 MOTOR MIT MALOSSI 210CCM ZYLINDER
Auf dem Malossi Sport Zylinder funktioniert die Polini Box sehr gut und bietet ein beachtliches Plus gegenüber dem original Auspuff (+5,4PS). Bis 4200U/min liegt sie etwas unterhalb des Niveaus des original Auspuffes, holt dann aber ab 6000U/min nochmal Luft und bietet eine gute Spitzenleistung.

Leistungsdaten und Verbesserung gegenüber dem original Auspuff: 21,2PS/23,7Nm (+5,4PS/+3,4Nm)

BGM BIGBOX TOURING AUF PX200 MOTOR MIT MALOSSI 210CCM ZYLINDER
Auf dem Malossi Sport Zylinder funktioniert die BGM BigBox Touring perfekt und bietet quasi ab Standgas ein sehr hohes Drehmoment. Sie ist bei 5000U/min um ein ganzes PS stärker als die Polini Box und erreicht bereits bei 6000U/min ihren Leistungspeak. Somit ist auch hier der Name Programm und jeder Tourenfahrer mit der BigBox Touring auf der sicheren Seite was eine perfekte Fahrbarkeit und Schubkraft aus dem Drehzahlkeller betrifft. Gegenüber dem Serienauspuff werden hier +3,5Nm aus dem Motor geholt, das ganze bei einem deutlich niedrigeren Drehzahlniveau. Wer es dennoch mal eilig hat profitiert von der großen Drehzahlbandbreite der die den Motor immer noch locker bis über 7500U/min mit ordentlich Leistung am Hinterrad drehen lässt.  Das sind mit Seriengetriebe bereits über 125km/h wobei ein solcher Motor eine längere Übersetzung völlig problemlos zieht. Schnelle Autobahnetappen sind somit trotz früh einsetzendem Drehmoment nicht nur kein Problem, sie machen auch sehr viel Spaß!

Leistungsdaten und Verbesserung gegenüber dem original Auspuff: 19,9PS/23,8Nm (+4,1PS/+3,5Nm)

BGM BIGBOX SPORT AUF PX200 MOTOR MIT MALOSSI 210CCM ZYLINDER
Freunde der klassischen Zweitaktcharakteristik werden die BGM BigBox Sport lieben. Wer den Resonanzkick*, weites ausdrehen und zugleich eine hohe Spitzenleistung erwartet, ist hier genau richtig. Auf dem Malossi Sport Zylinder ist sie noch etwas unterfordert, dieser aber ideal für alle die ihr Motorkonzept noch ausbauen möchten. Der Malossi Sport Zylinder ist dafür bestens geeignet, bietet er doch das identische Überstromlayout wie der deutlich stärkere MHR Bruder.
Letzterer arbeitet auf einem membrangesteuerten Einlaß (oder einem stark überarbeiteten Drehschiebereinlass) samt großem Vergaser am besten. Daher wurde der MHR in diesem Test auch nicht als Basis verwendet. Ein erhöhen der Steuerwinkel sowie ein vergrößern des Auslaßfensters bringen den Malossi Sport Zylinder jedoch schnell in sehr hohe Leistungsregionen. Motorleistungen von deutlich über 25PS sind dann mit der , wie die BigBox Sport in Kurzform auch gern genannt wird, problemlos möglich.
Aber selbst auf einem, wie in diesem Test verwendet, noch recht konventionell aufgebauten Motor, hat die BBS die Siegerkrone bezüglich der Spitzenleistung auf. Das schöne dabei ist das sie trotz der höchsten Leistungspitze im Testfeld bis ca. 5000U/min nahezu so kräftig wie ein Serienauspuff läuft. Das ist für Auspuffanlagen mit hoher Spitzenleistung eher ungewöhnlich. Ab 5000U/min gibt es jedoch kein halten mehr und der Auspuff beginnt voll durchzuladen. Die hohe Spitzenleistung hält sie dann über ein breites Drehzahlband. Perfekt um unauffällig durch die Stadt zu tuckern und zwischendurch mal den Leistungshammer herauszuholen. Wie gesagt funktioniert die BigBox Sport auf stärker aufgebauten Motoren nochmals deutlich performanter und macht auch vor Leistung von über 30PS/30NM kein halt (siehe hier auch die Leistungsdiagramme im Onlineshop). Zusammenfassend kann man sagen das die BBS der sprichwörtliche Wolf im Schafspelz ist.

(*man spürt den turbomässigen Einsatz des Auspuffes)

Leistungsdaten und Verbesserung gegenüber dem original Auspuff: 22,0PS/23,7Nm (+6,2PS/+3,4Nm)

BGM BigBox hier kaufen
POLINI Box hier kaufen