Für heute stehen die Steuerwinkel auf dem Programm.

Verschiedene Auspuffanlagen und verschiedene Motorkonzepte „mögen“ unterschiedliche Steuerwinkel (ugs. Steuerzeiten).

Auf unserem Geschoß soll eine Big Bertha aus dem Haus Ludwig & Scherer dem Polini Evo Leistung zuflüstern.

Für unser Konzept wählen wir Steuerwinkel von 130° Überstrom und 195° Auslass.

Damit wir wissen in welche Richtung wir arbeiten müssen um die gewünschten Steuerwinkel zu erreichen, müssen wir zuerst den „Ist-Zustand“ erfassen.

Dazu setzen wir die Kurbelwelle mit sogenannten Lager Dummies ein, damit wir das Motorgehäuse einfach und schnell bei bedarf wieder öffenen können.

Kurbelwelle, Kolben (ohne Ring), Motorgehäuse und Zylinder werden einfach trocken zusammen gesteckt.
Auf die Kurbelwelle montieren wir eine Gradscheibe, damit wir die Steuerwinkel messen können.

Um die Kanalhöhe exakt zu bestimmen gibt es verschieden Methoden.
Oft wird mit dem Lichtspalt gemessen, also sobald zwischen Kolben und Kanaloberkante ein Lichtspalt zu sehen ist, beginnt man die ° KW (Grad/Kurbelwelle) zu zählen/messen bis der Kolben den UT (unteren Totpunkt) überwunden hat und den Kanal wieder verschließt.

Eine andere Möglichkeit ist es eine Fühlerlehre auf den Kolben und in den zu messenden Kanal zu halten. Solange man nach dem Messen 2mal die Stärke der Fühlerlehre auf den Kolbenweg aufschlägt, ist das eine sehr exakte Messmethode. Bei der Lichtspaltmethode kann es schnell zu Messfehlern kommen, da man oft den Radius an der Kanalkante „mit misst“, wobei man bei der Fühlerlehrenmethode nur die effektive Kanalhöhe misst.

Erstaunlicherweise kommt bei unserer Messung ein Überstromwinkel von 129° heraus.
Das ist, ohne Zylinderfußdichtungen gemessen, schon so nahe an unseren Wunschwerten, das wir einfach nur eine passende Zylinderfußdichtung unterlegen müssen um auf 130° Überstromwinkel zu kommen.

Der Auslasswinkel ist mit 188° noch etwas klein. Hier muß also wieder gefräst werden, damit der gewünschte Wert erreicht wird. Die Kanaloberkante am Auslass muß um 1,6mm angehoben werden um auf den Winkel von 195° zu kommen.

This post is also available in: English

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar