Lambretta Kurbelwelle -BGM Pro HP Competition 58mm Hub, 110mm Pleuel- Lambretta DL/GP 125cc, 175cc, 200cc, 225cc, 250cc bgm Pro Artikel-Nr.: BGM11058N

PRO Competition – die neue Lambretta Kurbewelle

Wenn Gutes noch besser wird:

bgm Pro

Wir haben unsere Lambretta-Kurbelwellen überarbeitet. Die Arbeit mit unserem neuen Hersteller hat fast drei Jahre gedauert. Wir sind mit dem Endergebnis sehr zufrieden. Die Tests dauerten so lange wie die Entwicklungsarbeit.

Es gibt die neue Lambretta in 58 mm und 60 mm Hub und mit Pleuelängen von 107 mm, 110 mm und 115 mm:

Erprobt im Renneinsatz

Darren Conneely vom Team Replay hat die neue bgm PRO Competition Kurbelwelle in der Saison 2018 erfolgreich bei BSSO-Rennen eingesetzt. Der Lambretta Group 4 Racer mit einem bgm RT 195 Zylinder Kit und der neuen bgm PRO Competition Welle wurde von Paul „Chalkie “ White vom Team Replay gebaut. Mit über 30 PS Leistung am Hinterrad und Drehzahlen von bis zu 11.000 U/min eine wirkliche Belastungsprobe.

Während wir also die Kurbelwellen ausgiebig auf der Straße getestet haben, raste Darren mit der neuen Kurbelwelle auf den 2. Platz in der Gruppe 4. Herzlichen Glückwunsch!


60mm Hub, 110mm Pleuel

Kurbelwelle -BGM Pro HP Competition 60mm Hub, 110mm Pleuel- Lambretta DL/GP 125cc, 175cc, 200cc, 225cc, 250cc

BGM11060N

60mm Hub, 107mm Pleuel

Lambretta Kurbelwelle -BGM Pro HP Competition 60mm Hub, 107mm Pleuel- Lambretta DL/GP 125cc, 175cc, 200cc, 225cc, 250cc bgm Pro Artikel-Nr.: BGM10760N

Kurbelwelle -BGM Pro HP Competition 60mm Hub, 107mm Pleuel- Lambretta DL/GP 125cc, 175cc, 200cc, 225cc, 250cc

BGM10760N

58mm Hub, 110mm Pleuel

 Lambretta Kurbelwelle -BGM Pro HP Competition 58mm Hub, 110mm Pleuel- Lambretta DL/GP 125cc, 175cc, 200cc, 225cc, 250cc bgm Pro Artikel-Nr.: BGM11058N

Kurbelwelle -BGM Pro HP Competition 58mm Hub, 110mm Pleuel- Lambretta DL/GP 125cc, 175cc, 200cc, 225cc, 250cc

BGM11058N

 

Die Features die sich bewährt haben, sind geblieben! Wichtige technische Details sind weiter verbessert worden.

Verbesserte Features sind z.B.:

  • Geschliffene Pressflächen für maximale Stabilität der Fügeverbindung und damit höchstmögliche Verdrehsicherheit
  • Geschliffener und beschichteter Hubzapfen
  • Geschmiedetes Pleuel mit CNC Endbearbeitung
  • Gehärtete und geschliffene Lager- und Wellendichtringsitze
  • Breitere Auswahl an Hub- und Pleuelkombinationen als zuvor
  • Qualitätssicherung jeder einzelnen Kurbelwelle durch 100 % Prüfung von ISO und QC zertifiziertem Hersteller

 

Geblieben sind:

  • Vollwangenwelle für erhöhte Vorkompression
  • Geschmiedete Kurbelwangen
  • Vibrationsarmer Motorlauf dank ausgeklügelter Wuchtung mit versteckten Taschen, Ausgleichsgewichten aus Kupfer und Wolfram
  • Schmierung des unteren Pleuellagers über zwei große Schmierschlitze
  • Durchmesser des Hubzapfens 22 mm

 

15 Jahre Erfahrung in der Kurbelwellen-Entwicklung

In den bgm PRO Competition Wellen stecken insgesamt 15 Jahre Erfahrung. In der Optimierung drei weitere Jahre an Entwicklungsarbeit und Tests, um eine Welle realisieren zu können, die maximale Verdrehsicherheit und Standfestigkeit bietet.

In der englischen BSSO Rennserie ist das Team Replay mit etlichen bgm Teilen in die Saison 2018 gestartet. Unter anderem mit der neuen und überarbeiteten bgm Kurbelwelle. Replay’s Fahrer Darren Conneely hat in der Gruppe 4 den zweiten Platz rausgefahren.