ESC 2014

ESC 2014

ESC  2014

Damit Du schon weißt, wann Du Urlaub nehmen musst, legt das ESC-Gremium Rechtzeitig zum Jahreswechsel die Renntermine für die ESC 2014 vor.

ESC- TERMINE 2014

  • Scootentole, Mirecourt (France): 29.05. – 01.06.2014
  • Run & Race, Liedolsheim (Germany): 20.06. – 22.06.2014
  • Pacemakers Kurvenlage: to be clarified
  • Blechkampf, Belleben (Germany): 08.08. – 10.08.2014
  • Holiday in Hungary, Pannonia Ring (Hungary): 22.08. – 24.08.2014
  • Wotox Harz-GP, Harz-Ring (Germany): 05.09. – 07.09.2014

Nur für die Kurvenlage der Pacemakers gibt es noch keinen Termin. Dieser wird aber in naher Zukunft auf www.eurochallenge.de zu finden sein.

Neu in 2014: Neuer Streckenverlauf in Mirecourt (F)

Wenn Du schon einmal die Strecke in Mirecourt besucht hast, wirst Du dich dieses Jahr etwas umstellen müssen. Die Strecke wurde im Eingangsbereich auf die Start-Ziel-Gerade verändert. Ohne die Schikane im Eingangsbereich dürfte Mirecourt jetzt ebenfalls zu einer der schnellsten, derzeit von der ESC besuchten Strecken gehören. Damit Du einen Eindruck von der Veränderung bekommst, hier ein kleines Video…

[youtube]nY3xO6rzv-c[/youtube]

Bei 1:15 kannst Du den neuen Streckenabschnitt erkennen. Somit stellt Mirecourt auch durch die Paarung von sehr langsamen und jetzt auch sehr langen, schnellen Streckenabschnitten eine Herausforderung an die Fahrerinnen und Fahrer dar. Neben den fahrerischen Leistungen auf der Strecke, stellt auch die Abstufung der Getriebe eine Herausforderung dar. Hier gilt es also den besten Kompromiss mit 4 Gängen zu finden.

Weitere Neuerungen im Regelwerk der ESC 2014 Klasse 1-5 und 7

Es dürfen erstmals ab 2014 Regenreifen ohne Straßenzulassung verwendet werden. Somit dürfen alle ausgewiesenen Regenreifen mit Profil z.B. auch von PMT verwendet werden. Wenn man den Gerüchten glauben darf, wird auch bei Sava an der Weiterentwicklung der MC20 Regenreifen gearbeitet. Der Einsatz der Regenreifen wird durch die ESC-Verantwortlichen zum jeweiligen Rennen freigegegben.

Klasse 1

Damit der ESC-Zirkus in der Klasse1 auch für den weniger versierten Schrauber interessant wird, ist ab 2014 alternativ ein Motorkonzept auf Polini Evo Direkt Basis erlaubt. Die Zylinder sind hierzu passend verändert und werden auf 51mm Hub und 105mm Pleuel und mit speziellem Auspuff gefahren. Das Paket der „großen Einheitsklasse“ wird vom Scooter-Center vertrieben und darf nur als Paket verwendet werden. Mit dem Paket kann eine Leistung von ca. 25PS erzielt werden.

Detaillerte Infos dazu findest Du auf www.eurochallenge.de

ESC EHK K1 Ausp ALEX1-page-001

Klasse 5

damit Du als Fahrer in der Klasse 5 auf z.B. der neuen Strecke in Mirecourt auf der jetzt sehr langen Start/Ziel Gerade nicht „verhungerst“ wurde durch das ESC-Gremium für die bevorzugt verwendete Primärübersetzung 3.oo das 25z Ritzel von DRT frei gegeben um die 3.00 Primär auf 2.88 zu verlängern. Bisher musste der Motor zum Umbau auf die erlaubte Primärübersetzung von 2.86 komplett geöffnet werden. Durch das nun freigegebene DRT-Ritzel ist es ausreichend den Kupplungsdeckel und die Kupplung zu demontieren. Mit dem richtigen Halte- und Abzieh- Werkzeug ein Aufwand von wenigen Minuten.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar