Das Max Speed Festival war eine super Veranstaltung!

Alle hatten riesigen Spaß, einige richtigen Wettkampfstress und ganz nebenbei haben wir erfolgreich den schnellsten Roller Europas ermittelt.

Der Name unseres Sponsors war Programm: GoFast Sports.

Mit Startern aus Russland (1.000km Anreise !!!), Schweden, Belgien, aus der Schweiz, aus Holland, Frankreich, England, Polen und natürlich Deutschland war das eine bunt gemischte internationale Veranstaltung.

Auch deshalb bunt gemischt, weil Vespa, Lambretta und Automatik-Roller miteinander Gestartet sind.

Wie versprochen, waren hochkarätige Aussteller in der Boxengasse und internationale VIPs unter den Teilnehmern und Besuchern. Marc Broadhurst (MB Developments) reiste auf seiner BMW eigens aus England an. Sticky kam um für die Scootering zu berichten. Harry Barlow (Pro Porting) war diesmal ohne Rennroller da, aber trotzdem im Rennfieber.

Maxiscoot aus Frankreich präsentierten sich mit einem pfeilschnellen 2-Zylinder Sprinter. Scooter Attack überraschte mit einem vollverkleideten Prototypen, der aber wegen zu viel Seitenwind und einem für die unerwartet kurze Strecke zu langen Getriebe leider nicht ausgefahren werden fahren konnte.

Andreas Wrobel war mit gleich mit 2 Lambrettas am Start. Darrel und Pete von SES Tuning Services aus England mit Lambretta bzw. Italjet Dragster, gehörten wohl zu den fleißigsten Fahrern. Der Spaß an der Sache war ihnen anzusehen!!

Das ganze Scooter Center Team bedankt sich bei Teilnehmern, Besuchern und dem Wettergott für ein großartiges Wochenende.

Um 7:00 begannen wir mit dem Aufbau. Das eingespielte SCOOTER CENTER Team bewältigte das wieder mal perfekt.

Nicht ganz so problemlos war das Aufstehen als am Samstag Morgen um 5:00 der Wecker klingelte. Am Abend zuvor hatten wir uns noch mit unseren englischen Gästen zum Essen getroffen, dabei wurden so einige Flaschen geöffnet. Wer am Samstag da war, konnte das dem einen oder anderen, aber vor allem Sticky evtl. ansehen… es wurde aúf jeden Fall eine lange Nacht mit kurzem Schlaf. Zum Glück hatten wir ausreichend GoFast! am Start.

Um 9:00 kamen die ersten Besucher und alles war bald emsig dabei Roller abzuladen und letzte Einstellarbeiten vorzunehmen. Sofort kam Rennfeeling auf und Benzin lag in der Luft.

Als unsere Messanlage fertig aufgebaut war, wurde der Wind leider stärker und transportierte den Schall genau in die falsche Richtung -> gen Wohngegend.

Um die gesamte Veranstaltung nicht zu gefährden, beschlossen wir kurzfristig die Strecke von 600m auf 400m zu verkürzen. Schließlich sollten heute Lärmmessungen vom Amt stattfinden und ein Abbruch der Veranstaltung wurde angedroht.

Nach der Pause verlängerten wir die Strecke noch auf 450m, mehr ging leider nicht. Die meisten Teilnehmer hat das gefreut, da ihre Automatik Roller eh zu kurz übersetzt waren. Natürlich gab es auch ambitioniertere Teilnehmer, die ihre Getriebe auf 600Meter ausgelegt hatten.

Aber letztendlich hatten alle die gleichen Bedingungen und so wurde es ein fairer und vor allem spannender Wettstreit.

SCOOTER CENTER liefert überzeugende Darbietung.

Nicht nur die Veranstaltung lief super auch unsere Roller:

Torsten vom Scooter Center Team fuhr mit der SCK-Piaggio Zip die höchste Geschwindigkeit (159,4km/h). Mit dem „Rubbish Racer“ fuhr Torsten auch die schnellste Lambretta (148,8km/h), noch vor Andreas Wrobel von Worb 5 mit seiner „Ungefähr 5“ und der „Spezi“.

Andi Köster vom Scooter Center Team fuhr mit „Marita“, unserem NOS-Sprinter in der Klasse der aufgeladenen Scooter, die höchste Geschwindigkeit (156,9 km/h).

Trotzdem oder deshalb haben wir uns entschlossen, uns als Veranstalter nicht selber Pokale zu verleihen. Also hat den Pokal für den 1. Platz das Team von Maxiscoot erhalten. Die „Leiter“ des Französischen Teams Maxiscoot mit 2-Zylindermotor vom italienischen Tuner Catamiano lief wie ein Uhrwerk mit einem beachtlichem Sound schoss der Roller mit 157,0 km/h die Strecke entlang.

2,4km/h schneller war nur noch die SCK ZIP, der somit schnellster Roller war:
Piaggio Zip mit Torsten Wengeler als Fahrer für das Scooter Center Team (159,4km/h).

Ich bin selber natürlich auch gestartet: ein Riesenspaß und kann jedem nur empfehlen beim nächsten Mal dabei zu sein!

Alle Ergebnisse mit genauen Zahlen gibt’s in Kürze hier. Fotos ebenso…

Wir sehen uns beim ScooterDive oder dem ChillOut Meeting.
Heiko

7 Kommentare
  1. ZIP Pilot sagte:

    …zurück aus meinem wohlverdienten 3 Tages Urlaub möchte ich hiermit DANKE sagen an ALLE die bei diesem Event anwesend waren und somit meiner Meinung nach diesen Event zu einer tollen Veranstaltung für BEIDE Rollerscenen (Schaltroller wie Automatikroller) darstellte .
    Man hatte Gelegenheit beide Seiten zu sehen und die Renngeschehnisse zu verfolgen .(Wobei man hier Anmerken sollte das die Schaltroller- denke ich – bei der eigentlich gedachten 600 Meter auch noch eine gr. Rolle bei den Topergebnissen gespielt hätten )
    Desweiteren trugen die verschiedensten Teams wie Scooter Attack , WORB 5 , SES ,MAxiscoot,Mirage Racing Team ,RTI ,Rollerklinik,Scooterkingz,Klaus KS, SK ,MTB ,Kübler,alle andern Teams sowie alle Privatpersonen (Starter&Zuschauer&Presse) dazu bei, das es ein nettes Beisammmen und friedliches Miteinander an diesen Tag gab und es zu einem fairen ,tollen Renntag für alle machte . ..auch wenn es nur 450 meter waren dank O-AMT …cu soon

    Mein peröhnlicher special Dank an Kalle/ Eddi für alles- ihr wisst schon ,Harry &Shawn- thanxxs for Rubbish time , Dennis ;-), Tommi für die Starthilfe , Klaus KS und allen meinen lieben MA & Chefs ;-) und die ich sonst jetzt noch vergessen hab …

  2. Jens Löchler sagte:

    Das MIRAG Racing Team möchte sich auch nochmal ganz herzlich beim Veranstalter bedanken. Die Organisation hat ganze Arbeit geleistet.

    Trotz des Rennfiebers, blieb die fairness nicht auf der Strecke und alle Teams hatten sich „SPASS „ auf die Fahnen geschrieben.

    Wir freuen uns auf die nächsten spannenden Rennen
    MIRAG RACING TEAM

  3. Jeppe sagte:

    Hello. Sorry guys, but I doesn’t really understand the german language. If someone can tell me the best results like top 3 ore something for the scootermatic 70 cc. HIGHEND class it would be great!

    Ps: I prefer to get a reply in english or best of all danish. :)

    See You on saturday, Jeppe.

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar