Bosch W3 CC – Produktion eingestellt

Bosch hat die Produktion der beliebten Zündkerze W3 CC eingestellt.

Wir haben uns die letzten Lagerbestände besorgt, um Dich so lange wie möglich beliefern zu können.

Bosch W3 CC hier kaufen

Traurige Alternativen

Jetzt meinst Du vielleicht: „Na und? Nehme ich halte ein alternative baugleiche Zündkerze wie  NGK B8ES oder eine Denso W24 ESU oder ne Champion N3C!“
Damit hast Du ja nicht ganz unrecht, das sind die Zündkerzen mit dem gleichen Wäremwert! Dennoch sind wir jetzt sentimental, wir sind mit „W3CC“ aufgewachsen. Diese Zündkerze ging tausendfach über unsere Ladentheke und wir haben sie in sehr viele Zylinderköpfe geschraubt.

Wir legen uns auf jeden Fall ein paar beiseite. Du auch?

Bosch W3 CC Zündkerze
Gewindetyp:M14x1,25
Länge Zündkerzengewinde:19 mm
Zündkerzengewinde:lang
Schlüsselweite:21 mm
Material Elektrode:Nickel
Elektrodentyp:Standard
Zündkerze mit Kappe (Gewindeschutz):Ja
Kappe (Gewindeschutz) ist schraubbar:ja
Wärmewert NGK:B8ES
Wärmewert Denso:W24ESU
Wärmewert Champion:N3C

Bosch Zündkerze

Die Zündkerze erklärt

Gewindedurchmesser der Zündkerze

Die üblichen Gewinde sind M10, M12 und M14. Klassische Fahrzeuge verfügen im Regelfall über ein M14 Gewinde. 4-Takter und moderne 2-Takter mit Einspritzung verwenden die kleineren Kerzen mit M10 oder M12.

Länge Zündkerzengewinde

Die gängigen Gewindelängen sind 19mm (Langgewinde)und 12,7mm (Kurzgewinde).

Wärmewert der Zündkerze

Der Wärmewert ist entscheidend für die thermische Dauerfestigkeit der Zündkerze sowie deren Selbstreinigungseffekt. Man unterscheidet daher zwischen sog. kalter und heißer Zündkerze.
Eine kalte Kerze ist für Motoren die eine sehr hohe Brennraumtemperatur entwickeln, für gewöhnlich sind dies Motoren die, gemessen an ihrem Hubraum, viel Leistung aufweisen. Eine heiße Kerze hingegen wird in schwach belasteten Serienmotoren verwendet. Dieser Kerzentyp erreicht schnell ein hohe Temperatur wodurch der anfallende Ruß auf der Kerze gut wegbrennt.
Die Temperaturbeständigkeit wird durch unterschiedlich gestaltete Isolatoren erreicht. Eine kalte Kerze kann viel Temperatur über den Zylinderkopf abgeben, bei einer kalten Kerze wird genau dies stark unterbunden. Der Wärmewert hat nichts mit der Stärke oder der Leistungsfähigkeit einer Zündkerze zu tun. Eine kalte Kerze in einem kalten (schwachen) Motor verölt oder verrußt und kann dadurch kaputt gehen ohne den Motor selbst zu beschädigen. Eine heiße Zündkerze in einem Rennmotor verglüht und beschädigt diesen ,meist schwer.
Der Wärmewert einer Zündkerze ist nicht standardisiert. Jeder Hersteller hat hier seinen eigenen Code.

  • NGK von kalt nach heiß = 10-9-8-7-6
  • Bosch von kalt nach heiß = 2-3-4-5-6
  • DENSO von kalt nach heiß = 37-34-31-27-24-22-20-16-14

Elektrodenmaterial

Hier kommen Kupfer, Platin, Silber oder auch Iridium zum Einsatz.
Am gebräuchlichsten ist Kupfer, gefolgt von Silber und Platin. Aufgrund der hohen Preise für die Edelmetalle sind auch die Zündkerzen entsprechend teurer als die Pendants aus Kupfer.
Das Material ist letztlich nahezu nur für den Verschleiß interessant, lediglich die äußerst dünn ausführbaren Iridiumelektroden (Ø=0,6mm) weisen eine höhere Zündspannung auf , die Ausbreitung der Flammfront im Brennraum verbessert sich.

Bosch W3 CC hier kaufen

 

This post is also available in: Français