Scooter Center Sprinter Motorroller Ausstellung

Motorroller in der Autostadt

Das Scooter Center wurde um Exponate für eine Sonderausstellung gebeten. Gerne haben wir 2 Supersportler unter den Rollern zur Verfügung gestellt. Zum einen die klegendäre Marlene Parker Lambretta und unsere Rekord-Doppelzylinder: den Scooter Center SCK Twin Sprinter.

 

Der Motorroller

Sonderausstellung vom 19. Juni bis 15. September 2018

Mikromobilität zwischen Lifestyle und technischer Innovation

Dass er künftig wieder eine tragende Rolle in der urbanen Mobilität spielen wird, ist bei Zukunftsforschern unumstritten: der Motorroller. In der Sonderausstellung im ZeitHaus sind historische bis zukunftsweisende Roller-Modelle verschiedener Hersteller zu sehen.

Klassiker und Aktuelle Konzepte

„In den Mobilitätskonzepten für die Stadt von morgen tritt der Roller vor allem als ein weiterer Problemlöser für Staus und Parkplatzsuche auf. Ein Synonym für Leichtigkeit und Lebenslust ist er aber bereits seit den 1950er Jahren: Exemplarisch für diese Erfolgsjahre des Motorrollers stehen die legendäre Vespa 125, aber auch der DKW Hobby. Seine Premiere in Deutschland erlebte der Motorroller jedoch bereits 30 Jahre zuvor mit dem Krupp-Roller und den originellen Sesselrädern von DKW. Deren Gestaltungsansatz legte den Grundstein für die weitere Entwicklung des Motorrollers, was noch die Modelle der 1990er Jahre wie Honda CN 250 Helix oder BMW C1 erkennen lassen. Aktuelle Konzepte wie das YikeBike oder der VW Cityskater allerdings setzen auf verschlankte Formen. Die Ausstellung präsentiert diese und viele weitere Exponate chronologisch und macht anhand wissenswerter Daten zu Technik und Gestaltung die Geschichte und Zukunft des Motorrollers lebendig.“