bgm Pro Vespa Stossdampfer Vespa-Rennen Motorsport

bgm PRO Vespa Stoßdämpfer erfolgreich in ASCC !

So wie wir bei unserer Scooter Customshow, machen auch die Österreicher gemeinsame Sache: Die ASCC – Austrian Scooter Challenge Cup – ist die Rennrollerserie in für Schaltroller, Automatik und Elektroroller.

Sieben Rennen zu je zwei Läufen werden pro Saison ausgetragen. Davon hat man 2 Renntage als Streichresultate.
ascc-vespa-racing-oesterreich

 

Mit Scooter Center und bgm – Produkten auf Erfolgskurs

Überraschungsfahrer Lukas Schossmann fuhr dieses Jahr auf einem Rennroller von sQooter – Rennteam bereits vier Mal als Sieger durch Ziel. Dabei setzt das Team auf viele Tuningteile vom Scooter Center Köln. Motor Quattrini mit M1L-60 Zylinder und 51mm Hub Kurbelwelle. Fahrwerk: bgm Pro Stoßdämpfer für Vespa PK vorne und hinten. Bremsanlage ist ebenfalls BGM mit Radial Bremspumpe vorne.

bgm Pro Vespa Stossdampfer Vespa-Rennen Motorsport

 

Nur 5 Euro Porto nach Österreich

Das Scooter Center liefert mit UPS und DHL sehr schnell für nur 5 Euro Versandkosten nach Österreich – bis zu 31kg, da passt was rein.

Jetzt im Scooter Center Rollershop bestellen

 

ASCC – Innovative und moderne Roller – Rennsereie in Österreich

Die ASCC setzt auf aus Ausprobieren von bekannten und neuen Produkten während der Trainingsphasen. So ist es möglich sich z.B. Fahrwerke auszuleihen und auszuprobieren. Viele Rennfahrer fahren dann aber auch diese Produkte in deren Straßenrollern und empfehlen diese auch an Freunde und Bekannte.

Das ASCC-Organisationsteam hat keine Kosten und Mühen gescheut und für die Saison 2015 ordentlich investiert! So besitzen sie eine eigene Zeitnehmung und ab Renntag #2 in Greinbach am 25.4. werden alle Rennen per MyLaps Live-Timing dokumentiert. Das ist die Zeitnehmung der nächsten Generation mit Live-App am Smartphone und Tablet, Live-Timing im Web und auf Monitoren vor Ort, sowie die Möglichkeit für die Fahrer diverse Infos auf ihr Display zurückgespielt zu bekommen. Rennergebnisse findet man auf www.ascc.at bzw auf www.mylaps.com (leicht unter Länderauswahl à austria)

ascc-vespa-racing-austria

Renntag 1: Premiere in Tulln – Ein voller Erfolg

Am 11.4.2015 war es endlich so weit: der erste Renntag der neuen Saison stand in den Startlöchern. Und mit ihm 23 Rennrollerfahrer, die es vor mehreren 1000 Zuschauern und Fans auf der bike in Tulln nicht erwarten konnten, endlich das erste Rennen 2015 zu bestreiten. Nebenbei ist eine Motorrad-Messe (noch dazu die größte Österreichs für 2015) eine tolle Möglichkeit, den ASCC, die Teams und sich selbst einem interessierten Publikum zu präsentieren. Und so kam es…

…schon beim Qualifying am Samstag Vormittag war das Zuschauerinteresse groß. Das Wetter genau richtig. Die Fahrer voll motiviert. Und die Überraschung perfekt: der Newcomer Lukas Schossmann vom Team sQooter.com holte sich mit einer Rundenzeit von 22,8sec die Pole-Position. Startplatz 2 ging an Thomas Lukaseder von GP-One und an dritter Stelle landete der Gesamtsieger 2014, Thomas Prasch von den Horny-Hornets.

Um 14 Uhr fiel der Startschuss zu Rennen 1, welches wie fast alle Rennen des ASCC 15min + 2 Runden dauerte. Die Strecke entpuppte sich als nicht allzu schnell, eher eng und vor allem sehr selektiv. So war Rennen Nummer 1 von vielen Stürzen und Ausfällen geprägt, die meist glimpflich ausgingen. Überraschungsfahrer Lukas Schossmann kam ohne Probleme durch und feierte seinen ersten Sieg. Platz 2 ging an Thomas Prasch und dritter wurde Christoph Lafer. Organisator Ron dazu: „Dass es eng und kurz wird wussten wir schon vorher. Es wurde ab sehr fair gefahren.“

Bei Rennen 2 waren noch mehr Zuschauer am Streckenrand dabei. Sie bekamen wieder tolle Race-Action und spannende Zweikämpfe geboten. Es gab knappe Zeiten, Führungswechsel, Überrundungen. Die Fahrer waren sich einig: „Tulln war geil. Cool mit den vielen Zuschauern.“. Am Ende von Rennen 2 setzte sich wieder Schossmann mit seinem bgm PRO Vespa Fahrwerk durch, vor Prasch und Kirchhofer.

ASCC Vespa Racing Österreich Austria

 

Renntag 2: Greinbach Ganz oder gar nicht!

Hierbei sind sich die Fahrer des ASCC einig: auf der Rennstrecke des PS-Racing Centers in Greinbach gibt es nur ein Motto: ganz oder gar nicht! Wer die langgezogene Hochgeschwindigkeitskurve (über 100km/h) nicht voll durchzieht, wer Angst vor den Bodenwellen am Ende dieser Kurve hat und wer diverse Lastwechsel im Infield nicht perfekt ansetzt, der hat hier keine Chance vorne mitzufahren.

Und genau so war es auch am 25.4.2015 bei Renntag #2 der laufenden Saison: nur die furchtlosendsten und erfahrendsten Racer mischten um die Podestplätze mit. Nachdem Lokalmatador Gerhard Konrad vom HG-Racingteam den Tag vorzeitig beenden musste (Zylinderschaden während des Trainings), war der Weg für die 3 Besten der Saison, Lukas Schossman, Thomas Prasch und Rainer Kirchhofer, frei. Überraschend war, dass Christoph Lafer vom Team VorResoSchalter, die ersten 3 immer wieder unter Druck setzte und in Lauf 2 sogar als dritter durchs Ziel fuhr.

Die spannendsten Szenen des Tages lieferten Schossmann und Prasch, die sich in Lauf 1 einige Runden lang um Platz 1 matchten. Schossmann verlor gleich beim Start seine Pole-Position – Grund war eine schlecht eingestellte Kupplung – konnte den Lauf aber noch gewinnen, vor Prasch und Kirchhofer. Auch in Lauf 2 holt Schossmann mit den bgm Stoßdämpfern die vollen 25 Punkte, wieder vor Prasch und auf Platz 3 diesmal Christoph Lafer.

 

ASCC Bilder / Fotos

Viele tolle Rennbilder findest Du hier:

ascc vespa racing bilder fotos

 

 

ASCC Ergebnisse / Punktestand

Die aktuelle Gesamtwertung:

ASCC Rollerrennen Punkte Ergebniss

This post is also available in: English Italiano Français Español

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar