Vespa Rahmenset in der Praxis

Wir freuen uns sehr, dass die Vespa-Rahmen so gut bei euch ankommen. Auch die komplette Teileliste mit allen Anbauteilen wird als sehr hilfreich empfunden.

Jetzt erreichen uns die ersten Bilder und Berichte von -Umbauten, die wir Dir nicht vorenthalten wollen.

1. Vespa PX in weiß

Oliver, Rahmenset Vespa LML PX Trommelbremse in weiß

Teilesspender war eine PX200 Lusso. Es passen alle Teile der PX Lusso dran und rein. Nur die Montage der Elektronik unter der linken Seitenhaube gibt Rätsel auf. Da musste ich dann kreativ werden, weil die Bohrungen/Halter bei der LML anders als bei der PX sind. Hier wäre es toll gewesen zu wissen wie das bei der LML aussieht und wie man das lösen kann. Die Hohlraumversiegelung habe ich mit Fluidfilm im Rahmentunnel und mit Permafilm am Unterboden, Radkasten, Kotflügel gemacht … Die Verarbeitung und die Lackqualität der LML ist echt ok. Ist ein wirklich schöner Roller geworden. Bilder vom Aufbau gibt es keine guten, hatte ja genug zu tun …Oliver

vespa-px-200-lusso-mit-lml-rahmen_2 vespa-px-200-lusso-mit-lml-rahmen

 

2. Vespa T5 rot

Sebastian, Rahmenset Vespa LML T5 in rot

vespa-lml-rahmenset.vespa-t5-rot_1 vespa-lml-rahmenset.vespa-t5-rot

3. Vespa PX silber

Kevin, Rahmenset Vespa LML PX mit Scheibenbremse in silber

Unboxing: LML Vespa Rahmenset Scooter Center Köln

Heute habe ich mir mal das neue Rahmenset des Scooter Centers vorgenommen. ?Die Frage, dich ich mir bei diesem Angebot gestellt habe ist:?:

Sollte ich mir ein Rahmenset kaufen, welches schon lackiert ist, oder restauriere ich meinen alten Rahmen nebst Anbauteilen?

Ich stehe gerade vor dieser Frage, weil ich mir einen Alltagsroller neu aufbauen will.? Da kommt so ein Angebot gerade recht, um dies mal näher zu beleuchten.? Für mich interessant sind folgende Fragen:

Abschliessend dann das Fazit und eine sachliche Beurteilung. Also fangen wir mal an:

Welchen Anspruch habe ich an das Set?

Tja…. gute Frage. Das muss jeder für sich wissen, wie sein ureigenster Anspruch ist. Das Scooter Center sagt in der Beschreibung: B-Ware mit kleinen Macken.?Wenn ich mir die Roller so ansehe, die auf unseren Strassen so rumfahren, trifft das auf 95% der Roller zu. Schöne Roller mit kleinen Macken hier und da. Meine eigenen nehme ich da nicht aus. Das Wort, welches dafür gerne liebevoll verwandt wird ist: PATINA….!!!?Es ist also so, dass viele Rollerfahren kleine Schönheitsfehler in Kauf nehmen, wenn es um ihre Vespa geht. Wenn das Scooter Center schreibt, das diese Set´s kleine Schönheitsfehler haben, muss ich mir also den Anspruch abgewöhnen, es käme ein 100% Top lackierter Roller in mein Haus. So einfach ist das. Wer dies erwartet, dem darf also klar gesagt, dieses Set nicht bestellen. Die können dann auch aufhören, an dieser Stelle, weiterzulesen.

Mir muss also klar sein, ich werde den Karton aufmachen und muss Kompromisse eingehen. Bin ich dazu bereit? JA oder NEIN?

Somit lässt sich die Frage, nach dem Anspruch leicht klären.

Für diejenigen, die Kompromissbereit sind und nicht den Anspruch haben, es käme ein top lackierter Roller, soviel sei gesagt, werden nicht enttäuscht sein. Ganz im Gegenteil. Auch kühle Finanzstrategen und Analysten werden hier eine klare Entscheidung treffen….für das Set.

Was bekomme ich für mein Geld?

Ja, was bekomme ich ins Haus geliefert? Es kommt ein Karton, der die Grösse eines Sarges hat. Es wird mit der Spedition, und nicht mit DHL oder UPS geliefert. Kosten hierfür sind halt einiges höher (49€), dafür bringt es dir die Spedition bis in die Garage oder in den Hausflur. Wenn ich das Dingen mit dem Auto abholen würde, ( 600 km hin und zurück) wären die Spritkosten um einiges höher. Ich weiss, daß das SCK den Rahmen liegend auf der Palette verschickt. Leider hat die Spedition eine andere Auffassung, von „ wie liefere ich die Sendung aus“. Das kann ich dem SCK nicht zum Vorwurf machen, denn ich weiss, dass sie sich grosse Mühe bei der Versendung geben. Das Set wurde auf der Palette liegend, mit Folie umwickelt, versendet. Angekommen ist es stehend, ohne Palette und ohne Folie. Da sollte man der Spedition im Nachgang, seitens des SCK, mal an den Arsch gehen.

Wenn dann der Sarg in deiner Wohnung steht, weiss man erstmal nicht wohin damit. Aber der Karton ist schnell geöffnet und die Teile entnommen.

In diesem Karton ist alles drin, was du an Blechteilen bzw. lackierten teilen benötigst.

  • 1 kompletter Rahmen
  • 2 Backen – links und rechts –
  • 1 Kotflügel vorne
  • 1 Kaskade
  • 1 Lenkerunterteil
  • 1 Lenkeroberteil
  • 1 Handschuhfach
  • 1 Handschuhfach Deckel ( der sogar schon montiert ist )

Der Koti vorne hat dieses übliche Loch für die Bremsleitung. Was ja logisch ist, da ich einen Rahmen für Bremsscheibe bestellt hatte. Wer die Spieglerleitung durch die Gabel verlegt, kann dieses Loch mit einem Blindstopfen aus Gummi gut verschliessen.

Lohnt sich der Kauf?

Die Frage der Fragen ist doch: Lohnt sich der Kauf? Gehen wir der Frage einfach mal sachlich, ohne Emotionen und mit harten Fakten nach.

Vergleichen wir einfach mal die Preise für die im Set enthaltenen Teile, mit dem gesamten Inhalt des Set´s. Da bekommen wir einen ersten Anhaltspunkt, wo die Reise hingeht.

Einzelpreise der Teile:

· 1 kompletter Rahmen

 

 

· 2 Backen – links und rechts –

 

 

· 1 Kotflügel vorne

 

· 1 Kaskade

 

· 1 Lenkerunterteil

 

· 1 Lenkeroberteil

 

· 1 Handschuhfach

 

· 1 Handschuhfach Deckel

( der sogar schon montiert ist )

– Wenn gebraucht zu bekommen, liegen die Kosten bei ca. 200€

 

– Piaggio ca. 465€, LML ca. 118€,

OEM ca. 140€

 

Piaggio 60€, OEM 39€,

 

Piaggio 15€, OEM 10€

 

Piaggio 169€, LML 90€, OEM 130€

 

Piaggio 30€, LML 15€, OEM 18€

 

Piaggio 199€, LML 80€, OEM 150€

 

inkl. des Handschuhfachs geliefert.

 

Lasst uns mal zusammen rechnen:

Piaggio Set: 1138€

LML Set in Einzelteilen gekauft: 552€

OEM Set: 687€

Da es von LML nicht alle Teile einzeln gibt, habe ich mit den anderen Teilen aufgefüllt, um ein Set zusammen zu bekommen. Wie man erkennt, liegt man bei der günstigsten Variante bei 552€. Die teuerste Variante von Piaggio ist bei 1138€ anzusetzen.

BASIS IST IMMER EIN GEBRAUCHTER RAHMEN, DEN MAN FÜR 200€ ERSTMAL BEKOMMEN MUSS. Der Zustand des Rahmens sei hier mal völlig aussen vor.

Top Rahmen werden sicher nicht für 200€ den Besitzer wechseln. Soviel steht fest.

Wenn das Baujahr vor 1989 des gebrauchten Rahmens ist, und auch noch Papiere vorhanden sind, wird’s mit 200€ schon verdammt eng. Soviel weiss ich sicher.

Die Ausgangsfrage hier war: Lohnt sich der Kauf?

Wenn wir also, die nüchternen Zahlen sprechen lassen, und uns die Preise ansehen, müssen wir bedenken: ALLES UNLACKIERT !!!

Einige werden es wissen, einige nicht….aber wer mal einen Roller zum Lackierer ( nicht zum Hinterhoflacker ) gebracht hat, wird sich an das entzückte Gesicht des Lackierers erinnern und den Kommentar: Alter, wer soll das Ding den Schleifen. Mit den ganzen Rundungen und Kleinteilen. Da drehst du ja durch.

So oder so ähnlich werden die ersten Kommentare sein. Jedenfalls ging es mir so.

Dann kommt die Frage nach dem Preis. Der Fachbetrieb wird selten unter 1000€ für die Lackarbeiten aufrufen. Dies beinhaltet: Schleifen, Spachteln, Schleifen, Grundieren, Schleifen, Füllern, Lacken. In deutschen Großstädten, wie z.B Hamburg werden auch gerne 2,000€ für eine Lackierung in einem Fachbetrieb aufgerufen.

Wir reden hier nicht von SCHWEISSARBEITEN…..wir reden nur von lackieren.

Jetzt werdet ihr sagen….Jaaaaa, ich kenne da aber jemanden, der macht das für die Hälfte. Klar, auch ich kenne solche Leute. Aber das sind dann die Hinterhoflacker, die nach Feierabend in der Garage lacken und Freunden einen Gefallen tun. Die Preise hier liegen meist bei 500-750€. Dann darf am Rahmen aber auch nur zu schleifen und zu Lacken sein. Der Lackierer, schweisst nicht, dengelt nicht und gibt sich auch sonst keiner weiteren Zusatzarbeit hin, ausser sie wird ihm entlohnt.

Um ehrlich zu sein, gibt es wenige ( aber sie gibt sie ) Privatlacker, die das in einer Top Qualität hinbekommen. Ich habe in den letzten Monaten sehr viele neu lackierte Roller gesehen, und kann euch sagen, die Ergebnisse waren zu 90% ausbaufähig, bzw. unterirdisch. Jeder von euch der entsprechende Beziehungen hat zu diesen guten Lackierern, kann sich glücklich schätzen. Deswegen werden meine Roller ausschliesslich in einem Fachbetrieb lackiert. Hier weiss ich das ich Toparbeit bekomme, und auch Reklamieren darf und kann, wenn es nötig ist. Das kostet mich allerdings auch dann das entsprechende Geld. Ich bekomme dann aber auch immer top Arbeit abgeliefert. Mich kostet eine Lackierung in dem Betrieb meines Vertrauens, je nach Lack, 1000-1300€.

Somit sind bin ich in meinem Fall ( günstigste Variante) bei

Rahmen 552€
Lackierung 1.000€
——————–
Gesamt: 1.552€

Bei diesem Preis ist allerdings nicht beinhaltet: Sandstrahlen, Schweissen, Ausbeulen etc etc… Meist sind gebrauchte Roller einfach auch nur noch so fertig, das man viel Zeit und Liebe investieren muss. Gerne auch mit versteckten Mängeln und Rostnestern. Ich selbst habe eine 1979er Kiste gekauft und die sah nach dem strahlen aus, wie ein Haufen Scheisse, den ich dann nur noch entsorgen konnte. Hier ein paar Eindrücke der traumhaften Restaurationsobjekte, die ich in die Finger bekam:

Um die Frage: LOHNT SICH DER KAUF zu beantworten:

JA

Ja er lohnt sich sogar in jeder Hinsicht. Ich bekomme einen neuen Rahmen, neue Blechteile. Nichts verwurstetes oder verschandeltes. Ich bekomme Rostfreie Erstausrüster Qualität. Ja Gut, aus Indien. Na Und !!! Glaubt einer der hier Lesenden, das die Vespen aus Italien mal ne bessere Qualität hatten? Wenn wir ehrlich sind, war dies damals sicher genauso bzw. sehr ähnlich. Ich erhalte für 1000€ einen kompletten Blechsatz, mit allen lackierten Anbauteilen, die ich komplett Hohlraumversiegeln und mit Unterbodenschutz versehen kann. Ich weiss dann also, dass ich die nächsten 15 jJahre sicher Ruhe habe. Der Knaller ist, ich spare mir den Gang zum Lacker. Alleine diese Kosten, liegen beim Kaufpreis des Rahmenset´s. Ohne andere Vorarbeiten. Damit dürfte jedem Kühlen Rechner auch klar sein, wo die Vorteile liegen.

Wie ist die Qualität des Rahmenset´s

Die Qualität ist erstaunlich gut. Wie bereits oben geschrieben, muss die Erwartungshaltung und mein Anspruch entsprechend sein, um die Sache ordentlich ein zu ordnen. Ja die Qualität ist gut. Alle Blechteile sind gut verarbeitet. Die Abdeckung vom Lenker passt 100%, die Backen sind so wie sie sein sollen.

Ja, ich habe Lackfehler, wie in der Beschreibung angekündigt. ABER, ich bekomme 60% dieser Fehler, mit Politur in den Griff. Hier und da sind am Rahmen und an den Teilen wirklich kleine Lackschwächen, Krätzerchern, und Schatten.

Aber das war mir bei der Bestellung klar. Geil ist, das ich diese nach dem Zusammenbau meist nie wieder sehen werde, weil sie unter der Backe sind, unter der Mitteltunnelabdeckung, unter der Beinschildumrandung, unter der Kaskade oder am Lenkerunterteil.

Wer also nicht päpstlicher als der Papst ist, wird sich freuen können. Denn die B-Ware, die sie auch in Teilen ist, endet am Ende als Optische A-Ware, wenn der Roller montiert ist. Einzig eine Delle am Koti, auf der zum Beinschild zugewandten Seite, war sicher durch den Transport bedingt, etwas unschön. Aber diese konnte durch Finger Kraft gerichtet und wieder unsichtbar gemacht werden.

Ich war wirklich begeistert, über den Zustand des Sets. Meine Erwartungshaltung war deutlich geringer, weil ich die Produktbeschreibung gelesen hatte und sonst was erwartet habe. Aber, das Ergebnis ist erheblich besser als erwartet. Nun spreche ich sicher nur für den Rahmen in meinem Karton. Der war allerdings ungeöffnet und nicht selektiv für mich versand worden. Das SCK hat hier ins Regal gegriffen, verpackt, verschickt und geliefert. Ich gehe also davon aus, das die anderen Sets ähnlich gut sind. Anbei erhaltet ihr in diesem Thread die Unboxing Fotos separiert, weil die hier zu viel Platz wegnehmen würden.

Wird mein Anspruch erfüllt?

Ja wird er. Kurz und Knapp. Mit den Kleinigkeiten kann ich leben. Die Farbauswahl reicht mir völlig aus. Das Silber ist ähnlich wie das von Mercedes Benz und leuchtet prima. Ich habe einen komplett lackierten Roller, den ich nur zusammenbauen muss. Die Rahmennummer kann einfach umgeschlagen werden. Der TÜV hilft da gerne weiter.

Es passen alle Teile problemlos zusammen, die gebrauchten Teile von dem alten Roller können 1:1 umgebaut werden. Hier kann man bei Bedarf auch neue Teile dazu bestellen. Der Ober Knaller ist ja, das das SCK bei in Anspruchnahme des Gutscheins, auf diesen Rahmen 10-15% Nachlass gewährt. Somit sind die Tarnsportkosten schon gespart und der Rahmen kostet nur noch knappe 900€. Wer die Farben nicht mag, kann diesen Roller auch beim Lackierer vorbei bringen, der schleift mit 1000er Papier das Dinge eben nass und lackt euch den in Wunschfarbe, Hier biste sicher, mit nem kleinen Kurs dabei. Meine Lackiererei macht das für gut unter 500€. Wie oben ausgerechnet, wärste selbst bei einer erneuten Lackierung dieses Rahmensets, immer noch billiger, als wenn du die alte Möhre restaurierst und dich auf böse Überraschungen einstellen wirst müssen.

Ich habe mir gleich noch ein weiteres Set bestellt. Keine Ahnung was ich damit machen werde, aber für das Geld, liegt es in meinem Keller sicher und warm. Wer weiss, ob es diese Gelegenheit noch mal geben wird. Wenn ja, umso besser. Wenn nein, dann hab ich aber zugeschlagen. T5 Fans brauche ich sicher nicht zu erklären, wie selten man an gute T5 Rahmen heran kommt. Einige Rollerfreunde, haben hier auch schon ihren Vorrat gebunkert.

FAZIT:

Wer jetzt nicht zuschlägt, ist selber Schuld. Wer einen runtergerockten Roller hat, und gerne wieder ne frische Vespe möchte, sollte unbedingt zuschlagen. Egal aus welchen Beweggründen auch immer, wer einen neuen Rahmen sucht ist hier wirklich super bedient. Vergesst nicht, euren Anspruch mit euch selbst zu klären, dann werdet ihr hier sicher eine feine Basis finden, eine neue Vespe auf die 10Zöller zu stellen.Kevin

Die Vespa Rahmensets kannst Du hier kaufen

Du hast Deinen neuen LML-Rahmen auch schon in einem Projekt umgesetzt? Wir freuen uns über Deine Erfahrungen und Bilder…

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar