Julius Nagy und die Aufrüstung seiner Lambretta 125 special mit dem bgm PRO Lambretta Sortiment

Es ist das erste Februar Wochenende 2023 und endlich findet der Scooterist Meltdown wieder statt. Wie gewohnt sind reichlich Händler vor Ort und präsentieren Neuigkeiten, Produktentwicklungen und die Klassiker im Sortiment. Unter anderem vor Ort sind unsere Freunde vom Rimini Lambretta Centre / Casa Performance und Freund und Nachbar Andreas von Nagy Blechroller.

Wir haben unseren Stand Visasvis zum Rimini Lambretta Centre aufgebaut und neben den heißen Tuning Goodies wie dem Sledge Hammer und dem neuen Twin-Motor fallen unsere Blicke immer wieder auf die mitgebrachten und zum Verkauf stehenden Roller. Neben einer makellosen Lambretta J 125 4-Gang ist es vor allem eine traumhaft schöne Lambretta 125 Special an der unsere begeisterten Blicke immer wieder hängen bleiben. Beide Roller mit italienischen Papieren und zu mehr als fairen Preisen.

Während die Stelina leider zurück nach Italien geht, beweist die Familie Nagy Kennerschaft und die 125 Special bleibt im Rheinland. Julius Nagy, der jüngere von Andreas beiden Söhnen hat zugeschlagen und im Alter von 16 Jahren seine erste und eine traumhaft schöne Lambretta gekauft. Am Sonntag nach einem perfekten Meltdown Nummer 9 macht das Rimini Lambretta Centre einen Abstecher nach Grevenbroich zu Nagy Blechroller und liefert. Julius bekommt mit der 125 Special von Marco direkt eine Einweisung und kann die erste Runde drehen.

Scooterist Meltdown

casa performance 125

Unser persönliches Zwischenfazit der Geschichte bis hier: superschön!

Da Julius noch zur Schule geht und die Lambretta als Daily Driver genutzt werden soll, ist von Anfang an klar, dass eine Optimierung des Motors hermuss. Technisch hatte Rimini Lambretta Centre den Roller schon instandgesetzt und so war er war eh einsatzbereit.

Das erfolgte Tuning mit bgm Komponenten ist wunderbar von Andreas nach den ersten 2.000 absolvierten Kilometern zusammengefasst.

 

„Vor dem Urlaub stand nun die Überholung und Leistungssteigerung des originalen 125 Lis Motors an. Da der Roller von Julius als Daily Driver genutzt wird, war von Anfang an klar, dass ein tourentaugliches Setup für den Alltag hermuss.

Da ich selbst vor vielen Jahren sehr lange einen der ersten bgm Race Tour Zylinder auf meiner 2. Serie ohne Probleme gefahren habe, stand die Wahl fest:

  • RT195 auf 60 Hub mit bgm Rennwelle
  • bgm Superstrong Kupplung
  • Vape Zündung
  • bgm Clubman V4
  • 30mm Dellorto Vergaser

 

Unterstützt wurde das Vater/Sohn Projekt von Philipp, der die Bestellliste zusammenstellt und uns intensiv bei der Teileauswahl berät. Da das Taschengeld eines 16-Jährigen nicht besonders üppig ist, stand die Auswahl unter dem Motto:

 „Was nötig ist, muss her, was gut ist, bleibt unverändert!“

 So konnten wir die Kosten im Rahmen halten und trotzdem einen leistungsstarken Tourenmotor aufbauen.

Familie Nagy

Das bgm Kit lässt auch bei der Montage keine Wünsche offen. Es fehlt nichts! Alle erforderlichen Kleinteile sind im Kit enthalten. Das ist vorbildlich und zeigt die Perfektion, die dieses Produkt über die Jahre erreicht hat! Dies gilt auch für das mitgelieferte Manual.

 Der Zusammenbau war mit Hilfe des Spanner’s Manual vom Sticky und der Unterstützung von Philipp unproblematisch, so dass der Motor fünf Tage vor Urlaubsbeginn fertig gestellt werden konnte. Dank der von bgm in der Montageanleitung mitgelieferten Bedüsungstipps konnte der Vergaser einfach konfiguriert werden und lief sofort rund.

 Mittlerweile hat der Motor 2.000 km, teilweise auf extremen Bergtouren, ausfallfrei absolviert und bis auf eine Veränderung der Nadelposition waren keine Anpassungen erforderlich.

 Der Motor zeichnet sich sowohl in den Bergen als auch auf Langstreckenfahrten in der Ebene durch ein hohes Drehmoment aus. Die Höchstgeschwindigkeit liegt mit dem BGM Clubman V4 bei etwa 120 km/h. Der Motor fühlt sich bei einer Reisegeschwindigkeit von 95 – 100 km/h am wohlsten und konsumiert etwa 5,5L/100km!

 Alles in allem ein absolut empfehlenswertes Tuningkonzept, das sich durch hohe Qualität und Haltbarkeit bei adäquatem Preis auszeichnet! 

 Eine 100%-Empfehlung!

Andreas -

Nagy Blechroller

Nachdem Fazit war klar, dass Julius und Andreas mal auf ein paar Prüfstandsläufe vorbeikommen müssen. Der Einlieferungzustand war schon ganz ordentlich mit 16,7 PS bei 6.700 U/min.

Die Läufe haben wir ab 3.000 U/min gestartet und die Gasannahme aus den relativ niedrigen Drehzahlen war leicht stotternd und bei leichtem Viertakten.

Nach ein bisschen Zuwendung von Julius am Vergaser, ist die Gasannahme deutlich verbessert, der Motor dreht freier hoch und fast 2 PS mehr Spitzenleistung sind auch rausgesprungen. So viel zu der Theorie auf dem Prüfstand.

Viel wichtiger ist aber das Feedback von Julius Test auf der Straße und da merkt man den besser –vielleicht noch nicht ganz perfekt- abgestimmten Vergaser deutlich. Die bessere Gasannahme ist grade beim Rausbeschleunigen aus Kurven und Kreisverkehren eine deutliche Steigerung des Spaßfaktors. Zudem sollten die Verbrauchswerte sich so auch noch weiter verbessern.