Malossi 210 MHR für Vespa PX 200

Seit Mitte des Jahres werden von Malossi zwei neue Zylinder, der Malossi 210 Sport und der Malossi 210 MHR, mit 210cm³ für Rally200 und PX200 angeboten.

Malossi 210 MHR

Mittlerweile hat sich die MHR-Ausführung als sehr potenter Zylinder herausgestellt. Selbst ohne Nacharbeit am Auslass oder den Überstromkanälen im Zylinder, stellt der MHR für fast jedes Motor-Setup eine sehr hohe Basisleistung zur Verfügung.

Neuer Auspuff für Malossi 210 MHR

Um das Potetial des Zylinders auch fahrbar auf die Straße zu bringen, ist in Zusammenarbeit mit der Auspuffschmiede Ludwig & Scherer für den MHR ein Auspuff entstanden, der dem Zylinder zu einer kraftvollen und kontrollierbaren Leistungsentfaltung verhilft.

Der Auspuff hört, wie bei Ludwig & Scherer üblich, auf einen klangvollen Namen: Lara*

MHR 61mm Hub,Vergaser Keihin 35 AIRSTRIKER, V-FORCE, ZYLINDER gesteckt

LARA MHR

Bei Motoren mit hoher Spitzenleistung, einem brauchbaren Drehzahlband und Drehzahlseitig gesehen früh anliegender Leistung, muß man den besten Kompromiss für den Leistungsverlauf finden. Eine große Rolle der daraus resultierenden Fahrbarkeit ist dabei der Verlauf vor dem eigentlichen Resonanzbeginn. Im Diagramm oben stehen bei 5000U/min bereits 15PS und 20Nm zur Verfügung bevor die Leistung einsetzt. Als Fahrbarer Grenzwert für diesen Bereich gelten im Minimum 12PS bei 5000U/min. Motoren die bei identischer Spitzenleistung in diesem Drehzahlbereich weniger Leistung zur Verfügung stellen, sind rein subjektiv eher schwierig auf der Straße fahrbar und verfügen über einen ausgeprägten „Reso-Kick“.

Der Malossi 210 MHR Zylinder reagiert sehr gut auf eine Auslassbearbeitung. Hier lassen sich noch einige Pferde ohne viel Aufwand der Herde hinzufügen.

Gleicher Motor wie oben, Auslassoberkante um 1mm angehoben

MHR LARA vgl. AUSLASS

Aber nicht nur die die Absolute Spitzenleistung ist das Metier des MHR, je nach Wahl der Auspuff-Anlage sind auch andere Charakteristika zu erreichen.

Hier auf einem Motor mit Drehschiebersteuerung und 60mm Hub. Der Zylinder ist nur gesteckt.

Drehschieber 60mm Hub, Keihin 35mm Airstriker, Zylinder gesteckt

MHR JL-PERFORMANCE

Die recht hohe Leistung vor dem Resonanzbeginn bei ca. 6000U/min wird durch weniger Spitzenleistung erkauft. Auf der Haben-Seite steht dafür ein sehr sanfter Leistungseinstieg.

Der MHR Zylinder ist Malossi relativ kurz in der Einbaulänge geraten, es kommt bei Kurbelwellen mit 60mm Hub zum Kolbenüberstand. Daher wird je nach gewünschter Motor-Charakteristik ein Spacer für den Zylinderkopf benötigt.

Dank der Zetrierhülsen des MHR und des Sport, ist die Verwendung von Spacern am Zylinderkopf sehr einfach. Die beiden betreffenden Bohrungen für die Zentrierhülsen können einfach auf den Durchmesser 9,4mm erweitert werden. Dadurch zentriert der Spacer sich zur Zylinderbohrung und der überstehende Kolben kommt nicht in Kontakt mit der Zylinderkopfdichtung.

Buchse EGT 001

Als recht brauchbare Variante hat sich bei 60mm Hub ein Spacer am Zylinderfuß mit 1mm und am (MHR-) Zylinderkopf mit 0,5mm heraus gestellt. Die Quetschkante sollte in jedem Fall überprüft werden.

Soll der Zylinder nur am Fuß unterlegt und der Auslass bearbeitet werden um hohe Spitzenleistungen zu erzielen, vermag der MHR auch durch das überarbeitete Überstromsysthem, sehr hohe Steuerwinkel in fahrbare Leistung umzusetzen. Werte um die 136° Überstromwinkel sind dabei nicht selten und funktionieren, je nach Perephrie, sehr ordentlich.

FAZIT

Wer auf der Suche nach einer hohen Spitzenleistung ist, sollte mit dem Malossi 210 MHR bestens bedient sein.
Ohne viel Nacharbeit lassen sich bei entsprechnder Komponenten Auswahl sehr beachtliche Leistungswerte erzielen. Der Malossi Zylinderkopf ist für fast alle Zusammenstellungen eine gute Wahl und sollte, bedingt durch die konvergente Auslegung, bei 57mm Hub mit einer Quetschkante von 1-1,1mm und bei 60mm Hub mit ca. 1,2-1,3mm montiert werden.

*Der Auspuff von Ludwig und Scherer wird voraussichtlich ab Februar/März in einer Lefthand Version zu haben sein – wir halten Dich auf dem Laufenden.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar