Die Alp Days Europas größtes, jährlich stattfindendes (Vespa) Motorroller Event!

Das Scooter Center Team war wieder mit dabei. Bei diesem großartigen Event trefft ihr das Scooter Center am Stand und auf der Strecke – klar, dass wir 2020 wieder dabei sind – oh Spoiler… 2020? Warten wir es ab:

Die „Alp Days“ fanden in 2019 bereits zum zehnten Male in der „heimlichen Vespa-Hauptstadt Österreichs: Zell am See statt. Mit 7 Tagen Ausfahrten durch wundervolle Landschaften und Orte, Abendprogrammen mit Live-Musik, Prämierungen und Ehrungen, war es zugleich auch das tagemäßig längste Vespatreffen jemals! Es gab einen Pyjama-ride out zum Zeller See, die Veranstalter haben über 1500 Vespisti zum Schokobetthupferl und ins Alp Days Bett als Fotopoint eingeladen. Es entstanden dabei fantastisch, lustige Aufnahmen, die die Teilnehmer aus 23 Nationen gleich mitnehmen konnten.

Jeder Tag bot eine Vielzahl von Programmpunkten und die Teilnehmer waren begeistert.

Ganz Zell am See und der Pinzgau erlagen auch in diesem Jahr wieder ganz dem italienischen Flair der Kultroller.

DRIVE THE DAM

Die absoluten Highlights waren in diesem Jahre die DIE LEGENDE! – DRIVE THE DAM! Spektakuläre Auffahrt zum Tauernmoossee und auf die längste gewundene Staumauer Europas, mit kleiner Gesundheitsjause in der Nationalpark Kernzone und die große gemeinsame Auffahrt auf den Großglockner mit Gulaschkanone am Fuscher Törl.

Über 1500 Teilnehmer aus 23 Nationen waren mit dabei. Von 50 ccm bis 300 ccm, von alten Rohrlenkern zum Schaltrollern und Automatikrollern war alles vertreten. Wie ein buntes Blumenfeld wurde die ganze Großglockner Hochalpenstraße von den Vespas erfüllt!

 

In diesem Jahr fand zum ersten Mal eine Plüschhasenjagd durch den Pinzgau und Tirol statt. Alle Vespa Fahrer, die Ihre Stempelkarten mit den Fragen beantwortet hatten, konnten sich im Ziel in Fieberbrunn über einen süßen Plüschhasen und einen Empfang mit Live-Musik freuen.

Rahmenprogramm

Das Rahmenprogramm war dieses Mal so bunt wie noch nie:

  • es wurde ein Kinofilm gezeigt von Wolfgang Pröhl und seinen Mitstreitern, die im Jahr 2018 ein besonderes Abenteuer bewältigt haben: ELEPHANT to INDIA – die Geschichte einer weiten Vespa-Reise ins Herz Asiens.
  • Markus Andreas Mayer hat im Jahr 2018 in 80 Tagen die Welt mit der Vespa umrundet und diesen Vortrag über die fantastische Reise hielt er in Zell am See.
  • Es gab einen Concourse d‘ Elegance, bei dem die Jury die schönsten Vespas kürten.
  • Mitten in der Stadt von Zell am See am Congress Center Platz zeigte der Vespa-Stunt & Akrobatikfahrer Nicola Campobasso seine spektakuläre Show.
  • Performancekünstler auf Stelzen in Spiegelkostümen (Drache und Hase) boten sich für Fotoshootings mit den Vespas an.
  • Die Künstlerin Renate Berghaus aus Deutschland zeigte Ihre bunten Vespa Bilder in den Geschäftsauslagen der Zeller Fußgängerzone.

Alp Days Charity-Aktion

In all den Jahren der ALP DAYS in Zell am See, haben wir uns GEMEINSAM stets bemüht dem Gedanken „WIR HELFEN“ Rechnung zu tragen, und durch verschiedenste Aktionen konnte jedes Jahr eine – manchmal kleinere, manchmal größere – Summe für einen wichtigen Hilfszweck zur Verfügung gestellt und übergeben werden.

Dieses Jahr übergaben wir im Rahmen der DER ALP DAYS 2019 Charity-Aktion:

  • Euro 2.000,- (in Bar) für ein 8-jähriges, krebskrankes Kind in Zell am See. Übergeben an Frau Doris Stärz als Vertreterin der Pfarre Zell am See
  • Euro 1.000,- (in Bar) für die Aktion VESPA FOR LIVE an Marc Dedulle und Michael Boschloos Euro 1.000,- (per Paypal-Zahlung) für die Aktion VESPISTI AGAINST CANCER an Gernot Pajman

Innerhalb der Veranstaltung wurden gestiftete Sammelobjekte an die Vespistis (so nennen sich die Vespa FahrerInnen) verkauft und auch durch zusätzliche Spenden konnte der Familie ein stattlicher Betrag übergeben werden.

Vespa Alpdays 2020!!

Der krönende Abschluss der Veranstaltung war in diesem Jahr der Corso um den Zeller See mit Stopp in Thumersbach zur Schokojause und der Rollersegnung durch Pfarrer Dr. Friedemann Steck der Erlöserkirche aus München-Schwabing (Organisator des berühmten Vespa Corsos jedes Jahr zu Himmelfahrt auf der Leopoldstaße in München unter dem Namen die wahre Himmelfahrt).

Franz Schmalzl machte sich in diesem Jahr die Entscheidung nicht leicht, ob es einen Fortbestand der Veranstaltung gibt. Die Entscheidung fiel dann auch wirklich erst in den letzten 30 Sekunden in Thumersbach. Sie Spannung stieg und die Teilnehmer wahren sichtlich gerührt als die frohe Botschaft verkündet wurde:

Es gibt die 11. ALP DAYS vom 2. – 9. Juni 2020.