trifft auf Kawasaki –  der #24, DuPont Racer

Marek vom Spielzimmer Hamburg ist in unserem Haus bekannt für seine krassen Umbauten. Auf der Scooter stellte er auch schon seine Vespa 10 Inch Terror vor. Wer sie nicht live erlebt hat, hier ein paar Bilder:

#24, DuPont Racer

Das vorige Projekt Vespa, jetzt Lambretta:
Lambretta trifft auf Kawasaki – Style auf Zuverlässigkeit und die Zweitakt-Welt kollidiert und harmoniert wie vielleicht nie zuvor mit vier Takten.
DuPont Lambretta
Ausgangsbasis ist ein Lambretta LI3 Rahmen, der mit dem Rahmen einer Kawasaki GPZ500S verbunden wurde. Wir haben Marek um eine paar Worte zu seinem neuesten Projekt aus Hamburg gebeten. Lese hier jetzt, was er zu seinem neuesten Projekt sagt:
„Nachdem ich meinem letzen Umbau 10 Inch Terror erfolgreich die Kinderkrankheiten ausgetrieben hatte, wurde es Zeit für etwas Neues. Eher zufällig stieß ich auf die Kawasaki GPZ 500. Der Motor steht im Ruf sehr solide zu sein und 60 PS sind für ein Motorrad nicht besonders viel, dürften aber bei kurzer Untersetzung ordentlich an den Handgelenken ziehen. Und kurz untersetzt muss das Projekt werden, denn 200 km/h wollte ich nicht auf 10“ Reifen fahren.
Unter der Decke des Spielzimmers hing noch ein LI3 Rahmen, der meinem Freund Andre schnell abgeschwatzt war. Das Spendermoped wurde für wenig Geld im Auktionshaus dazu gekauft.“

Riesiger Motor mit 60PS

„Schnell stellte sich heraus, dass das Rahmenheck der Lambretta um 4 cm verbreitert und um 13 cm verlängert werden musste, um alles unter die Verkleidungen zu bekommen. Die originale GPZ Schwinge wurde zwar maximal gekürzt, aber der Motor selbst ist so groß, dass trotz der Umbaumaßnahmen Platz unter dem Frameloop ein Problem ist.

Vespa Handschuhfach als Tank

Aerocatch Verschlüsse aus dem Automobil Rennsport halten die Hauben. Ein Vespa Handschuhfach wurde angepasst, als Tank umgebaut und mit einem Newton Tankdeckel versehen.
Von Motogadget kommt die Elektrik, das Zündschloss, der Tacho und die Blinker.

bgm PRO Stoßdämpfer & Casa Perfomance Bremse

Lambretta dupont Racer mit bgm Pro Fahrwerk und Casa Lambretta Bremse
Bgm ist unsere eigene Marke und Casa Performance Deutschland freut sich das Scooter Center natürlich auch, dass Marek eine Casa Perfomance Bremse verbaut hat und auch bei diesem Gewicht unter einer Leistung von 60PS auf ein bgm PRO Lambretta Fahrwerk für die Gabel vertraut: „Die Bremse vorn ist von Casa Performance, hinten ist eine Nabe der Honda CB400 verbaut.
Die Benzinversorgung wird mit einer Hardi Pumpe, welche vorn unter dem Kotflügel montiert ist, sichergestellt. Die Kühlwasserverschlauchung wurde mit Stahlflexschlauchen und AN Verschraubungen realisiert, der Kühler liegt unter dem Bodenblech und muss noch etwas höher gelegt werden, da er in der jetzigen Position die Kurvenschräglage zu stark limitiert.
Die Schaltung erfolgt über ein Powershifter von Translogic, dabei wird die Kupplung nur zum Anfahren benötigt. Als Vorlage für die Lackierung diente die #24 aus der Nascar /Winston Cup Rennserie. Die Bauzeit betrug nur 18 Monate.“
Ich bin beeindruckt und freue mich Marek mit seiner Custom-Lambretta in Köln begrüßen zu dürfen!
Erlebe auch Du den #24 DuPont Racer live: am 5. Mai auf der Scooter Customshow in Köln.
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar